Tipp Der Redaktion

Was passierte, als ich für jeden Kerl auf Bumble richtig

Das Endergebnis dieses Experiments war ziemlich überraschend.

Von Bianca Mendez

Wie oft bist du durch zahllose Typen gegangen, bis du endlich jemanden gefunden hast, bei dem du auf dem Zaun stehst? Ob es nun daran liegt, dass du nicht weißt, ob er dein Typ ist, oder ob du versuchst herauszufinden, ob er heimlich ein kompletter Idiot ist, du wirst ihn wahrscheinlich auch nach etwa 60 Sekunden verlassen.

Ja, das bin ich. Jeden. Single. Zeit.

Ich persönlich denke nicht, dass Apps das Dating besser machen. Wenn überhaupt, habe ich das Gefühl, dass es mich davon abhält, eine Chance auf Leute zu nehmen, mit denen ich mich wirklich identifizieren kann. So sehr ich es hasse, es zuzugeben, kann ich flach sein.

Und wo bleibt mir das? Single mit unbestimmten Konversationen und nur einer Handvoll erster Dates, die ich zeigen konnte.

Also habe ich beschlossen, die Dinge ein wenig zu ändern, als mein Redakteur mich bat, mit den Leuten zu wischen, die ich normalerweise hätte streichen sollen nach links - und schreib darüber.

Ich meine, einer meiner Freunde wird einen Typen heiraten, den sie nicht als "Typ" bezeichnet hat, also ist das vielleicht eine Gewinnstrategie. Ich entschied mich, es zu versuchen.

Als ich meine Bumble App öffnete und zu wischen begann, wurde mir klar, dass mein Dating-Pool sich verdoppeln würde. Und da diese App verlangt, dass die Damen die erste Nachricht senden, musste ich anfangen, etwas zu arbeiten.

So ging es.

Paul

Einer der ersten Leute, die ich auf Bumble fand, war ein Typ Ich würde gerne Paul anrufen.

Sein Hauptfoto auf Bumble war einer von ihm, der in einem Park saß und sein langes rotes Haar zu einem Pferdeschwanz zusammenzog. Er hatte einen zierlichen Spitzbart. Er nannte sich selbst einen "wahren Liberalen" und spielte Billard und las Anime.

Als er sein knappen Profil las, war es offensichtlich, dass unsere Interessen nicht zusammengingen, und ich war nicht wirklich von seinem Pferdeschwanz angezogen. Aber, was auch immer, ich habe immer noch richtig gewischt. Wie stehen die Chancen, dass er trotzdem zu mir passt? dachte ich mir.

Nun, wir haben uns schließlich getroffen. Und das war nicht die einzige überraschende Sache. Er verlängerte sogar sein Match, als ich ihn am nächsten Tag komplett vergessen hatte. Aw.

Als wir mit der Nachrichtenübermittlung angefangen hatten, unterhielten wir uns darüber, wie lange wir in Brooklyn gelebt und was wir verdient hatten. Ich sagte ihm, ich sei ein Feinschmecker und erklärte ihm das ganze Konzept von Smorgasburg (das ist ein wöchentliches Essensfest in Williamsburg, Brooklyn). Dann schickte er mir diesen riesigen Abschnitt seiner Hobbys und Interessen.

Ein paar Tage später scrollte ich durch meine Bumble-Nachrichten und ich merkte, dass ich total die Tatsache vermisste, dass er mich fragte! Es ist in diesem riesigen Absatz verloren gegangen. Ich entschuldigte mich für die verspätete Antwort und ich sagte, ich würde am Samstagnachmittag frei ausgehen können. Er wollte mich zu diesem Nudelladen in Chinatown bringen und dann den Park hochfahren. Wir bestätigten die Zeit und den Ort, aber als es am Samstag regnete, schickte ich ihm eine SMS, um seine Pläne zu bestätigen. Und ich bekam diese Überraschungsnachricht: "Ok, also da ich nichts von dir gehört habe, werde ich heute nicht in den Park gehen." Irgendwann kam er nicht mit mir zusammen.

Ich bin mir nicht sicher, ob es der bedrückende regnerische Nachmittag war, oder vielleicht die Tatsache, dass ich diesen Typen einfach nicht mochte, aber ich fühlte mich erleichtert, als er das Date absagte. Und ich persönlich hasse es, wenn Leute mich auf Dating-Apps nerven.

Frank

Der zweite Typ, den wir Frank nennen, war ein Radiojournalist, der definitiv niedlich war, aber vielleicht zu nervenaufreibend für meinen Geschmack .

Er hatte drei Fotos, aber die ersten beiden gaben nicht wirklich ein klares Bild davon, wie er aussah. Sein Profil sagte nicht viel, außer dass er ursprünglich aus Alaska stammte. Für gewöhnlich war er einer der Typen, mit denen ich zu kämpfen hatte, also ging ich darauf los und wischte nach rechts.

Als ich ihm eine Nachricht zukommen ließ, ob er irgendwelche Pläne für die verregnete Freitagnacht habe, nannte er mich ein "Smokin Hot Babe, das es professionell und persönlich tötet." Ich war ganz Ohr.

Nach einigem Hin und Her, ich gab ihm meine Nummer und bat ihn um Getränke. Wegen der widersprüchlichen Zeitpläne (er arbeitet super-spät), konnten wir ein Datum nicht arbeiten lassen. Aber weißt du was? Ich wäre immer noch unten, um ihn zu treffen. Seine sprudelnde Persönlichkeit war genug, um mich zu gewinnen. Ohnmacht.

Shane

Dieser Typ war etwas älter als die Jungs, die ich normalerweise kenne. Er kam aus South Brooklyn und hatte ein bisschen eine dorky Vibe für ihn. Darüber hinaus war sein Profil voller böser Fotos und fast ohne Informationen über seine Interessen oder seine Persönlichkeit.

"Ausgehende Person, die nach Gleichgesinnten sucht, mit denen sie abhängen und eine großartige Zeit haben können." Das sagt mir nichts. Trotzdem habe ich nach rechts gewischt. Aufgrund meiner Verzweiflung, ein Date zu bekommen und schnell (ich hatte eine Deadline zu treffen!), Gab ich ihm schnell meine Nummer in der Hoffnung, dass wir Anfang der Woche etwas einrichten konnten.

Und ich bedauerte diesen Schritt kurz danach. Vielleicht zwei Minuten nach unserer SMS-Unterhaltung fragte er, ob ich ihm mehr Bilder schicken könnte. Ew. Nein. Dieses Convo endete, und ich weigerte mich, mit ihm auszugehen. Habe ihn seither nicht mehr gemeldet.

Mike

An diesem Punkt in meinem Dating-Abenteuer war ich bereit, das Handtuch zu werfen. Ich war über die gruseligen Nachrichten und sinnlosen Gespräche hinweg.

Aber dann traf ich Mike.

Ein selbsternannter Sneakerhead und Geek, Mike erschien auf meinem Bumble-Konto mit verschwommenen, doof Fotos. Und da ich noch am Stichtag war, habe ich nicht einmal sein Profil gelesen. Ich wischte einfach nach rechts, passte zusammen und machte mich an die Arbeit.

Er sprach davon, wie er den ganzen Tag damit verbrachte, in meiner Nachbarschaft Wohnungen zu suchen; Ich erklärte, wie ich fast den ganzen Tag im Fitnessstudio war. Ich machte mich auf zur Jagd und bat ihn, rumzuhängen und gab ihm meine Nummer.

Er war nett, lustig und schlug vor, wir sollten an einem Montagabend bowlen gehen. Ich war überrascht, dass er nicht nur in eine Bar oder so gehen wollte. Ich sagte ja.

Am Montagabend ging ich also zur Kegelbahn. Ehrlich, weil unser Convo so kurz war, war ich fast nervös, dass er nicht auftauchen würde. Oder dass er ein Serienmörder sein würde. Ich schrieb ihm sofort, als ich dort ankam, und als ich an der Bar wartete, kam ein braunhaariger, bärtiger Typ mit Kapuze und Hut herein.

Er war süß bei der Ankunft, umarmte mich und entschuldigte sich dafür dass ich eine $ 8-Abdeckung bezahlen musste. Er sah auch persönlich viel schöner aus als seine Fotos. Es war unmöglich, dass er ein Serienmörder sein konnte.

Alles in allem war das Date lustig und ich habe gelernt, dass ich beim Bowling scheiße.

Der einzige Nachteil war, dass wir nichts gemeinsam hatten. Er war mehr in sich gekehrt, ein Heimbewohner, während ich jede Ausrede mag, mit meinen Freunden draußen zu sein. Er ist nicht viel gereist und hat nicht viel Motivation, es in Zukunft noch mehr zu machen. Das einzige, was wir gemeinsam hatten, war unsere Liebe zu Fremder Things und die Tatsache, dass wir beide aus Brooklyn kommen.

Aber als er mich am Ende der Nacht wieder fragte , Ich sagte ja. Schließlich kann man beim ersten Date nicht alles über einen Typen wissen. Vielleicht, wenn wir wieder ausgehen, finden wir mehr Gemeinsamkeiten. Und obwohl wir nicht viel gemeinsam hatten, hatten wir eine Menge Spaß.

Und auch wenn mit dem Bowling-Typ nichts klappt, hätte ich die Chance verpasst, etwas völlig Neues zu machen und Spaß zu haben, denn er hatte schreckliche Profilfotos. Es scheint albern.

My Takeaway

Nachdem ich mit vier Jungs, die ich normalerweise nie verfolgen würde, zusammenkam, wurde mir klar, wie besessen ich mich mit Dating-Apps umschaute. Und so beschloss ich, eine ziemlich drastische Maßnahme in Bezug auf mein Dating-Leben zu ergreifen: Ich löschte meine Dating-Apps.

Ich möchte nicht das Mädchen sein, das den Wert eines Kerls beurteilt, wie er aussieht. In Wirklichkeit ist eine Persönlichkeit in einem Freund wichtiger, als ob er meine Höheanforderung erfüllt oder nicht.

Vielleicht werde ich eines Tages wieder bei den Dating-Apps sein, aber ich werde dieses IRL-Ding versuchen und sehen, was das passiert. Vielleicht werde ich mich in jemanden verlieben, der überhaupt nicht mein Typ ist.

Dieser Artikel wurde ursprünglich bei Women's Health veröffentlicht. Nachdruck mit Genehmigung des Autors.

arrow