Traurige Details und Video enthüllen den Moment Eine schwangere Frau verlor ihr Baby, als sie durch misshandelnde Freund-Tage vor Fälligkeit ins Magen trat

Die 19-Jährige ist wütend, dass ihr Freund nicht wegen Mordes oder Kindeszerstörung angeklagt wurde

Am 16. April 2016, im 9. Monat schwanger, verlor Jessy Johnson ihre ungeborene Tochter Mila, als der Vater ihres Kindes, Stuart Samson, sie in einer Bar angriff und sie in den Bauch trat. Er war wütend, dass sie ihn allein gelassen hatte.

Danach flüsterte er ihr leise ins Ohr, dass sie keinen Krankenwagen rufen sollte, weil sie den Sozialdienst anriefen und das Baby weggebracht wurde.

Obwohl die Gäste ihr geholfen hatten, zurück zu kommen Zu ihren Füßen verließ Johnson mit ihrem Angreifer die Bar und ging zum Haus ihrer Mutter.

"Stuart musste mich zu meiner Mutter tragen, aber er glaubte nicht, dass ich Schmerzen hatte und nannte mich immer eine Drama Queen", sagte sie sagte.

Am nächsten Tag - der nur fünf Tage von ihrem Fälligkeitsdatum war - fühlte sie nicht den Babytritt.

Als sie den Herzschlag ihres Babys nicht auf einem Monitor fand, den sie zu Hause hatte, ging sie zum Krankenhaus, wo sie erfuhr, dass ihr Baby gestorben war.

VERWANDTE: Schreckliche neue Details über den verschwundenen Lehrer, der tot auf einem Feld gefunden wurde - und warum die Polizei ihren Freund verhaftet hat

Hier ist das herzzerreißende Video von dem Moment, als Johnson ihr Kind verlor als ihr Freund sie getreten hat. Warnung: es ist beunruhigend.

Wenige Tage später führten die Ärzte die Wehen herbei und ließen Johnson Mila tot am 21. April zur Welt bringen. Zuerst erzählte sie niemandem außer ihrer besten Freundin, weil sie sich so schämte.

Ich ließ alle kommen und sagte: "Nicht lange jetzt" und ich musste mitgehen. Es war schrecklich. "

Vor dem Vorfall war Johnson von Familie, Freunden und sogar Sozialdiensten gewarnt worden, sich von Samson fern zu halten.

Sie sagte, sie hätte es nicht getan, weil sie geglaubt hätte, dass es besser werden würde missbrauchend.

VERBINDUNG: 7 Wege, die emotional missbraucht wurden, lieben anders

Als sie gerade 16 Jahre alt war, traf Johnson Samson, obwohl er zu seiner Zeit etwa 32 Jahre alt war.

Nach nur einem einige Monate, sie bemerkte, dass er ein anderer Mensch wurde, wenn er betrunken war und bald danach wurde er gewalttätig.

"Dies führte oft zu voll-Faustkämpfen, wo ich aus seinem Haus zu Verwandten laufen musste" Sie sagte: "Aber ich ging immer zurück."

VERWANDT: Schwangere Frau springt zu ihrem eigenen Tod, nachdem sie abgelehnt wurde C-Section


Johnson meldete Mila nicht, bis ihr Freund sie erneut angriff Februar 2017 - er hat ihr ins Gesicht geschlagen und sich den Zahn abgebrochen.

Daily Mail

Nachdem er verhaftet wurde, bekannte sich Samson schuldig Sie wurde zu zwei Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt.

Obwohl die Geschworenen von dem Anschlag erfuhren, der Mila tötete, sagte Johnson, die Staatsanwälte hätten ihr tot geborenes Kind immer noch nicht als Menschen gesehen.

Sie denkt, er hätte wegen Mordes oder Kindeszerstörung angeklagt werden müssen.

"Er hat sich nur schuldig bekannt, um eine geringere Strafe zu bekommen, und er hat von dem, was ich gesehen habe, keine Reue gezeigt", sagte sie Anklage sagte mir, weil das Baby nicht geboren worden sei, sie sie nicht als menschlich gesehen habe - obwohl sie volljährig war. "

VERWANDT: Störende neue Details darüber, warum eine 'Gruppe von Eltern' entführt und brutal geschlagen hat 19-jähriger Babysitter für 18 Stunden

Emily Blackwood ist eine Redakteurin bei YourTango, die Popkultur, wahre Kriminalität, Dating, Beziehungen und alles dazwischen abdeckt. Jeden Mittwoch um 22.20 Uhr Sie können sie alle Fragen über Selbstliebe, Dating und Beziehungen LIVE auf YourTangos Facebook-Seite stellen. Du kannst ihr auf Instagram (@ blackw00d) und Twitter (@emztweetz) folgen.

arrow