Tipp Der Redaktion

Nur ein Blick: Anschließen

Augenkontakt ist eine der ersten Komponenten einer sexuellen Beziehung.

Ich sah ein junges Paar haben Sie bemerkte, dass der ganze Abend verging, ohne dass sie irgendjemand anderen im Raum anschauten. Sie machte viel "Gender-Signalisierung" - sie warf den Kopf zurück und lächelte und lachte viel - so als ob sie ihren jungen Mann gefunden hätte zutiefst unterhaltsam.

Gerade als ich mich bereit machte, den Scheck zu bezahlen, kam ein Typ, der nur zwei Tische entfernt saß, zu dem jungen Paar. "Hallo Michael!" sagte er aufgeregt. "Du hast gar nicht bemerkt, dass wir direkt da sitzen!" Er deutete auf seine Frau und sein Baby in der Nähe.

Es stellte sich heraus, dass dieser Mann Michaels Bruder war. Seinerseits war Michaels Blick so fest in das Gesicht seiner Verabredung eingeschlossen, dass er sich der Anwesenheit seiner Familie in der Nähe nicht bewusst war! Diese Gruppe erregte Aufsehen. Und als ich rausging, konnte ich nicht widerstehen, meine zwei Cent zu addieren: "Das muss dein erstes Date sein!" Ich habe es verkündet.

"Woher wusstest du das?" fragten sie ungläubig. Obwohl dieses Paar die Signale, die es aussendete, überhaupt nicht ahnte, hatten die Augen es wieder einmal.

Augenkontakt ist einer der ersten Bestandteile einer sexuellen Beziehung. Er vermittelt die Intensität unserer Gefühle. Passen Sie einfach Leute auf ein Date auf. Sie werden & quot; Augen auf einander machen. & Rdquo; Während koketter Interaktionen gibt es oft einen moderaten Grad an Augenkontakt, während verführerische Verhaltensweisen gewöhnlich durch mehr Blicke gekennzeichnet sind - das "Aussehen der Liebe". verewigt in Burt Bachrachs Lied.

Sexuelle Anziehung wird in der Regel durch längeren Augenkontakt vermittelt. Julius Fast behauptet, " Die meisten Männer richten einen Drei-Sekunden-plus-Blick auf attraktive Frauen, und attraktive Frauen sind in der Regel nicht überrascht von der Dauer des Aussehens. Wenn es länger als drei Sekunden gehalten wird, signalisiert das vermittelt wird, ist das von sexuellem Interesse. " Solch ein ausgedehnter Blick suggeriert einen Wunsch nach weiterer Beteiligung.

Zusätzlich kann kokettes Verhalten für eine Frau auch den sittsamen Blick nach unten einschließen." Schlafzimmeraugen, "a Die weichen, herabhängenden Lider der Frau sind ziemlich verführerisch, und Seitenblicke können auf Ehrerbietung hinweisen.

Tatsächlich ist der Augenkontakt so wichtig, er kann der erste Schritt sein, um eine Verbindung herzustellen - "nur ein Blick, das war alles." Im Balzritual, wo die Regel allgemein ist, dass der Mann der Initiator ist, stellt der Augenkontakt eine Gesichtsersparnis dar. Es ist off-rekord nonverbales Verhalten. Ken kann Marla über eine überfüllte Singlebar hinweg ansehen, ohne weiterzugehen aufnehmen und sich ihrer Ablehnung öffnen Das Wasser sieht sie an. Sie bemerkt es. Wenn sie uninteressiert ist, wendet sie ihren Blick ab und normalerweise ist der Kontakt beendet. Aber wenn sie seinen Blick erwidert, deutet dies darauf hin, dass sie sich zu ihm hingezogen fühlen könnte. Ermutigt durch ihren gegenseitigen Blick - jetzt als Einladung gesehen - kann Ken weitere Interaktion initiieren, indem er sich näher bewegt und ein Gespräch beginnt. " Hab ich dich nicht schon einmal gesehen?"

Frauen können sich darauf verlassen, dass der Mann der sexuelle Initiator ist, aber sie neigen nicht dazu, unerwünschten Augen zu folgen - ein Mann, der sie aufschaut und in Vorbereitung auf einen sexuellen Fortschritt. Ich nenne es Aufzugsaugen. In einer Arbeitssituation könnte ein solcher Hinweis Grund für eine Beschwerde wegen sexueller Belästigung sein. Aber ich weiß, dass es ziemlich weit verbreitet ist, basierend auf meiner Arbeit als Sachverständige und auf den unzähligen Berichten, die ich von Frauen in meinen Seminaren erhalten habe. & lt; & gt; Er macht keinen Blickkontakt mit mir, & rdquo; & gt; die weiblichen Teilnehmer meckern, & lt; & gt; Er sieht auf meine Brüste & rdquo; & gt;Frauen, die in den späten Siebzigern und Achtzigern an meinen Seminaren teilnahmen, drohten, Noten auf ihre Blusen zu hängen, indem sie sagten: "Schau nicht her; schau auf mein Gesicht! " Du wirst selten die Reverse-Männer hören, die dagegen protestieren, dass Frauen ihre Hosenbeine bewundern.

arrow