Ist Fettleibigkeit schädlich für Ihre Beziehungen und Ihre Gesundheit?

Wenn Sie Ihren Partner ermutigen, fit zu bleiben, können Sie Ihre Liebe zeigen und Beziehungsproblemen vorbeugen.

Wenn Menschen älter werden, beginnen sie gewöhnlich an Gewicht zuzunehmen, wenn nicht etwas dagegen getan wird. Eine gute Ernährung und regelmäßige Bewegung in Ihrem Leben ist in jedem Alter wichtig, aber ein Fitnessprogramm kann Ihnen dabei helfen, ein gesundes Gewicht zu halten und die Chancen auf eine Vielzahl von Krankheiten zu reduzieren. Dennoch sind fast 60% der Amerikaner übergewichtig oder fettleibig und dieser besorgniserregende Trend schädigt ihre Beziehungen und Ehen zusätzlich zu ihrer Gesundheit.

Wenn der Mensch älter wird, beginnt der Stoffwechsel natürlich langsamer zu werden. Deshalb kannst du nicht so weiter essen, wie du es getan hast, als du jünger warst, weil du anfängst an Gewicht zuzunehmen. Aber nicht nur der Stoffwechsel beeinflusst die Gewichtszunahme. Fast-Food-Diäten, überstürzte Mahlzeiten mit schlechter Ernährung und Bewegungsmangel tragen zur Gewichtszunahme bei. Also, was hat das mit der Ehe zu tun?

Eine der Beschwerden, die Sie von Ehepartnern hören, ist die Tatsache, dass ihr Ehemann oder ihre Ehefrau viel Gewicht darauf gelegt hat. Dies hat Folgen, die sich auf verschiedene Arten auf eine Ehe auswirken können.

  • Ehegatte kann an einigen Familienaktivitäten nicht teilnehmen
  • Sexuelle Beziehungen sind betroffen
  • Allgemeine Gesundheitsrückgänge
  • Gewichtszunahme kann zu erhöhten Argumenten führen
  • Selbstwertgefühl ist betroffen

Einige Frauen und Männer erfahren eine Gewichtszunahme, die eine Essstörung widerspiegelt, die auf emotionale Probleme in der Ehe zurückzuführen ist. Unzufriedenheit kann dazu führen, dass diejenigen, die Komfort-Nahrung suchen, regelmäßig zu viel essen.

Joining Forces

Der Umgang mit dem Thema Gewicht kann sehr sensibel sein. Es muss zunächst darauf hingewiesen werden, dass man jemanden einfach nicht zwingen kann, einem Fitnessprogramm zu folgen. Sie müssen dazu motiviert sein. Gesund bleiben zu wollen, ist ein persönliches Ziel und nicht eins für jemand anderen. Aber wenn Sie mit jemandem verheiratet sind, der übergewichtig ist, ist es nur natürlich, nach Möglichkeiten zu suchen, Ihren Partner zu ermutigen, Gewicht zu verlieren, um gesund zu bleiben.

Argumentieren über Gewichtszunahme ist peinlich und eine emotional angeregte Diskussion. Männer werden oft beschuldigt, unsensibel zu sein und können einfach herausplatzen, dass ihr Ehepartner zu dick ist und Gewicht verlieren muss. Ihre Frau Fett zu nennen ist kein guter Motivator! In der Tat werden einige Frauen ihre Fersen in den Sand graben und sich weigern, Gewicht zu verlieren, nur um stur zu sein und einen Punkt zu machen. Aber eine übermäßige Gewichtszunahme kann in vielen Situationen auch zu Selbstwertproblemen führen.

Wenn Sie mit einem übergewichtigen Mann oder einer Frau verheiratet sind, gibt es mehrere Möglichkeiten, sich dem Thema Gewichtsverlust und Ernährung zu nähern. Eine der besten Möglichkeiten ist es, mit Ihrem Ehepartner zusammen zu arbeiten und einen gesunden Ernährungsplan im Haus zu erstellen. Auf diese Weise kann Ihr Ehepartner abnehmen und Ihre Kinder können gesunde Essgewohnheiten lernen. Aber du musst so unterstützend wie möglich sein. Um Bewegung einzuführen, können Sie nach dem Abendessen Spaziergänge machen oder ein bewegungsarmes Übungsvideo zusammen machen. Manchmal ist der beste Ansatz, langsam zu beginnen.

Emotionale Probleme

Essen und Emotionen gehören zusammen. Denken Sie nur an Hochzeiten, Geburtstage und Feiertage, und Sie werden merken, dass Glück mit Essen gefeiert wird. Wenn Ihr Ehepartner zu viel isst und an Gewicht zunimmt, kann dies ein Hinweis darauf sein, dass es emotionale Probleme gibt. Zum Beispiel, wenn Sie und Ihr Ehepartner viel streiten, ist es durchaus möglich, das Essen ist ein emotionaler Ersatz für Angst.

Wenn es eine Verbindung zwischen der Gewichtszunahme und einigen emotionalen Stress zu sein scheint, kann das Gewicht nur sein angesprochen wird, indem zuerst mit den zugrunde liegenden Problemen umgegangen wird. Ein Ehemann und eine Ehefrau sollten diese Probleme diskutieren und versuchen, einige oder alle Probleme zu lösen, um Angst in der Ehe zu reduzieren. Es ist auch eine Zwei-Wege-Straße. Nach einem Fitnessprogramm kann Stress und Angstzustände reduziert werden, während das Abnehmen emotionalen Stress reduzieren kann.

Wenn jemand viel Gewicht anlegt, kann es sehr unattraktiv werden. Ihrem Partner dabei zu helfen, Gewicht zu verlieren, ist wichtig für das Selbstwertgefühl. Um das Problem der Gewichtszunahme oder Gewichtsabnahme anzugehen, müssen Sie auf die Gefühle und Bedürfnisse der Person reagieren. Sie können nicht versuchen, jemanden zum Abnehmen zu zwingen, aber Sie können an einem gemeinsamen Ernährungs- und Bewegungsplan teilnehmen. Wenn die Gewichtszunahme mit persönlichen Problemen in der Ehe zusammenhängt, müssen zuerst die psychologischen Probleme angegangen werden.

Wenn Sie Ihren Ehepartner dazu ermutigen, fit zu bleiben und ein gesundes Gewicht beizubehalten, können Sie auch Ihre Liebe zu Ihrem Mann beweisen Ehefrau. Abnehmen kann Ihr Sexualleben verbessern und gleichzeitig die Chancen auf Erkrankungen wie Bluthochdruck und Diabetes mindern, die die Lebensqualität beeinträchtigen.

arrow