Details über Texas Baby 'Weniger als eine Stunde alt' gefunden Weinen in Büschen, bedeckt mit Schmutz und Ameisen

Die Mutter wurde gefunden.

Auf seinem Weg zur Arbeit um 5 Uhr morgens von seinem Apartmentkomplex in Houston, Texas, Albert Peterson hörte, was er für eine Katze hielt. Er blieb stehen, schaute nach unten und sah ein verlassenes neugeborenes Baby, das in einem mit Ameisen und Trümmern bedeckten Blumenbeet lag und weinte.

Peterson brachte sie in sein Haus zurück, säuberte sie und rief die Polizei.

Details über 11-jähriges Mädchen, das zum Sleepover durch Tyrann eingeladen wurde, der kochendes Wasser auf ihrem Gesicht schüttete, als sie schlief

"Sie war dort auf dem Boden im Blumenbeet mit Ameisen," er sagte, wer sie in a fand Rasenfläche in der Anlage. "Sie war von Kopf bis Fuß bedeckt und alles in ihren Ohren ... Sie hatte auch eine Menge Kraft. Sie kämpfte."

John Baldwin, ein anderer Bewohner, der Peterson das Kind finden sah, nahm ein Video von dem Baby auf Boden.

"Ich war wie 'Hey, da ist ein Baby draußen auf dem Bürgersteig", sagte Baldwin. "Ich war wie:" Ruf 911 an! "

Die Polizei sagte, das Baby sei weniger als eine Stunde alt. Ihre Nabelschnur war immer noch befestigt.

Trotz der Tatsache, dass sie gefunden wurde, sagte die Polizei, sie sei in gutem Zustand und wird im Texas Children Hospital behandelt.

Während der Untersuchung der Szene, bemerkte Detektive eine Blutspur und folgte ihr in der Nähe Wohnung. Als sie an die Tür klopften, weigerten sich die Bewohner, zu antworten. Aber nach einigem hartem Anklopfen öffneten zwei Leute drinnen die Tür. Sie leugneten, nichts über das Baby zu wissen.

Später gab eine 21-jährige Frau zu, dass sie die Mutter war. Die Ermittler sagten, das Kind sei in die Wohnung gebracht worden, dann habe es nach draußen gebracht und sei im Gebüsch gelandet.

Daily Mail

Sie und ein Mann in der Wohnung wurden in Gewahrsam genommen. Die Mutter wird medizinisch und psychologisch untersucht. Die Polizei sagte, wenn ihr Nachbar das Kind nicht bemerkt hätte, wäre sie gestorben.

Child Protective Services sagte in einer Pressemitteilung, dass das Baby vorübergehend in Haft genommen wird, während die Agentur nach einem Verwandten sucht, der bereit ist, sich darum zu kümmern sie.

"Ich bin schockiert. Es gibt ein Krankenhaus, nicht einmal einen Block weiter die Straße hinunter und wenn die Mutter so besorgt um die Sicherheit des Kindes wäre, hätte sie leicht gehen können, um das Baby fallen zu lassen ", sagte Roger Coreas.

CPS ermutigt Eltern, die dazu nicht in der Lage sind Sorge dafür, dass ihr Neugeborenes "die Hotline (1-877-904-SAVE) anruft, oder ein Krankenhaus, eine Feuerwache oder EMS-Station findet und ihr Kind dort einem Angestellten gibt."

Die Ermittler sagten, es gibt eine Feuerwache in der Nähe des Apartmentkomplexes, in dem das Baby geboren und gefunden wurde.

"Es ist schockierend, es ist gleichzeitig frustrierend, denn wenn du es einfach nicht kannst, kannst du es nicht tun. Es gibt andere Wege, das zu tun ", sagte Rontrell Lucas. "Wenn du das Gefühl hast, dass du es einfach nicht kannst, dann gibt es jemanden, der das kann."

arrow